JK- Tierbestattungen

Regensburger Strasse 2

92224 Amberg/Oberpfalz

 

Tel: 09621/ 78 43 74

Mobil: 0170/ 701 47 54

Datenschutzeklärung

Gästebuch

 

 

Beitrag Von: Marlene Schuster

Am:     18.01.2016

Email: marlene.schuster@hotmail.de

Im November wurde mein 32 Jahre altes Pferd eingeschläfert. Es kam für mich nur Einäschern in Frage, nur leider ist das in Deutschland nicht mehr möglich. Er wurde am nächsten Tag von Herrn Beyers, einem Tierbestatter aus Oberhausen, mit dem Herr Kirndörfer zusammenarbeitet, abgeholt und nach Holland in das Tierkrematorium SHCN gebracht. Ich bin froh, dass ich trotzdem einen Ansprechpartner vor Ort hatte und dass alles wie besprochen abgelaufen ist. Wir haben die Asche an einem würdevollen Ort beerdigt, was das mindeste ist, was ich noch für meinen geliebten Freund tun konnte.

Beitrag Von: Christa u. Günther Kleiner

Am:     17. Januar 2016

Email: cg.kleiner@t-online.de

Im Dezember 2015 mussten wir uns von unserer LR-Hündin Cecile verabschieden. Sie ist seit 16. Januar 2016 wieder bei uns. Wir bedanken uns ganz herzlich für die einfühlsame Begleitung, angenehme Art der Betreuung und umfassende Information durch Frau und Herrn Kirndörfer. Wir werden JK-Tierbestattungen aufgrund der gemachten Erfahrung bestens weiterempfehlen. Vielen Dank nochmals für Alles! Christa u. Günther Kleiner

Beitrag Von: Haberl Peter

Am:     10. Januar 2016

Email: phaberl@t-online.de

Am 21.11.2015 mussten wir nach über 12 Jahren Familienzugehörigkeit unseren Schäferhund Waru einschläfern lassen. Herr Kirndörfer erschien auf meinen Anruf hin innerhalb angemessener Zeit, sodass wir uns von unserem treuen Freund hinreichend verabschieden konnten. Heute haben wir die Urne erhalten, bemalen mit einem Bild von Waru, und ich muss sagen, es ist eine erstklassige Arbeit. Wir waren ausgesprochen zufrieden mit dem Service, der uns geboten wurde, und wir werden unseren anderen Hund, einen Wolfshund namens Nanuk, der sich im 14. Lebensjahr befindet, wenn es eines Tages so weit ist, ebenfalls Herrn Kirndörfer zur Einäscherung überlassen.

Beitrag Von: Karin Schinner

Am:     08.12.2015

Email: Lizzy2209@t-online.de

Am 15.November musste ich, meine kleine Seelenfreundin Lizzy, nach 17 gemeinsamen Jahren schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Es war ein Sonntag, und dennoch ging Herr Kirndörfer sofort ans Telefon. Noch am gleichen Tag, brachte ich Lizzy zu ihm, und schickte sie auf ihre letzte Reise. Heute habe ich sie wieder nach Hause geholt und möchte mich recht herzlich bei Herrn und Frau Kirndörfer für alles danken. Sehr einfühlsam und mit größtem Verständnis wird einem hier entgegengekommen und alles in Ruhe erklärt. Ich bin dankbar, dass es diese Art von Bestattung für unsere pelzigen Familienmitglieder in der Nähe gibt. So ist meine Kleine nun da, wo sie hingehört... Zuhause! Und in meinem Herzen sowieso.

Beitrag Von: Heike Meier

Am:     31.10.2015

Email: heikesmail@t-online.de

Vor 3 Wochen mussten wir unsere heißgeliebte Golden-Retriever-Hündin mit fast 15 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Obwohl Samstag war, hat uns Herr Kirndörfer alle Zeit der Welt gelassen um von ihr Abschied nehmen zu können, und sie erst abends abgeholt. Die Abholung verlief ruhig und würdevoll, und obwohl das für jeden Tierbesitzer ein schrecklicher Moment ist, hatte ich doch das Gefühl sie in gute und gewissenhafte Hände zu übergeben. Nach genau 2 Wochen bekamen wir unsere Lucy in einer wunderschönen, von uns ausgesuchten, Urne (Keramikherz mit Himmelstreppe)zurück. Lucys Lebenskreis hat sich geschlossen und sie ist jetzt wieder da wo sie immer war und immer sein wollte - mitten in ihrer Familie! Dsnke Herr Kirndörfer dass sie uns dabei geholfen haben und uns in diesen schweren Stunden begleitet haben.

       

    

 << Zurück

Vor >>